Allgemein

Was man gegen stinkende Boulder- und Kletterschuhe (und Füße) tun kann

6 Tipps gegen stinkende Boulder- und Kletterschuhe (und Füße)

Der Boulderschuh ist das Werkzeug beim Klettern und sollte gut gepflegt werden. Ist dies nicht der Fall kann es schnell zu stinkenden Schuhen kommen. Schweißfüße sind aber nicht oft das Problem. Oft führen auch Anwendungsfehler zu Stinkefüßen. Welche erfährst du hier im Ratgeber gegen stinkende Boulder- und Kletterschuhe. Wichtig ist schon mal, dass Kunstleder schneller müffelt als echtes Leder.


Inhaltsverzeichnis:

> Füße stinken, was tun?

> Fußbalsam – Schweißproduktion lindern

> Boulderschuhe öfters lüften

> Backpulver gegen stinkende Schuhe


Kurz zu der natürlichen Reaktion

Schwitzen ist normal und Teil der körperlichen Temperatur-Regulation. Erst die Bakterien die durch das Schwitzen entstehen, zersetzen den Schweiz und so kommt es auch zum riechen der Füße. Sauberkeit ist daher Voraussetzung gegen riechende Kletterschuhe und Füße ;-). Es nützen natürlich alle Mittel, die gegen Bakterien wirken, auch gegen stinkenden Schuhe und Füße. Die Gattung der Bakterien heißen übrigens Brevibacterium und sind Teil der menschlichen Hautflora.

Vorbeugung und Bakterienwachstum bremsen

Wie bekommst du deine Schuhe nun vom Geruch befreit? Zuerst muss der Wachstum der Bakterien gebremst werden. Dazu reicht es schon aus, die Boulder- oder Kletterschuhe nach dem Bouldern gründlich trocknen zu lassen. Am besten im Freien. Aber nun zu den Tipps wenn deine Boulderschuhe stinken:

Wenn die Klettschuhe stinken – Tipps im Überblick

Füße stinken, was tun?

Eigentlich klar, wer mit starken Fußgeruch zu kämpfen hat, sollte seine Füße am besten täglich mit warmen Wasser und Seite waschen. Das Abtrocknen danach ist sehr wichtig, da Feuchtigkeit ein idealer Nährboden für Bakterien ist. Dazu kann man auch auf leichter Temperatur seine Füße föhnen.

Fußbalsam – Schweißproduktion lindern

Sind die Füße gewaschen und anschließend getrocknet, lindert das eincremen der Füße die Produktions des Schweißes. Trocken produziert unsere Haut mehr Schweiß. Gut gegen Fußgeruch sind Cremes die desodoriert sind. Eine normale Lotion hilft aber auch. Gut sind Öle wie Teebaumöl oder Lavendelöl. Sehr zu empfehlen ist übrigens Kokosöl.

Hilfreiche Produkte

Gehwohl Fusspuder 100gWeleda 9916 Fussbalsam 75mlTeebaumöl - 100%Bio Kokosöl

Keine Socken (höchstens atmungsaktiv)

Hat man Socken beim Bouldern an, verschlechtert sich das Ganze nur noch. Durch die Nutzung von Socken in Boulderschuhen ist die Atmungsaktivität zu gering und steigert das Bakterienwachstum. Idealer wäre es barfuß zu klettern. Hilfreich sind jedoch atmungsaktive Socken. Die sind Luftdurchlässig und auch beim Bouldern bequem.

Boulderschuhe lüften

Wie bereits oben schon erwähnt sollte man, wie auch mit normalen Schuhen, die Schuhe regelmäßig lüften. Nach dem klettern am besten die Schuhe aus dem Rucksack rausnehmen und an der Luft trocknen lassen. Abhilfe hilft auch an ein paar Wechsel-Schuhe zu denken.

Boulderschuhe waschen?

Eins sei vorweg gesagt:  Bitte keine Boulderschuhe in die Waschmaschine stecken – das halten die Schuhe nicht aus. Optimaler ist ein Eimer mit heißem Wasser und Waschmittel. Anschließend mit klarem Wasser oder Essigwasser ausspülen. Wenn du neue Boulderschuhe brauchst findest du hier eine Auswahl meiner Top 10 Boulderschuhe.

Backpulver gegen stinkende Schuhe

Natriumbicarbonat, das ebenfalls in Backpulver enthalten ist, kann den Schweißgeruch minimieren. Dazu einfach ein halbes Päckchen in jeden Schuh kippen und verteilen und über Nacht einwirken lassen. Das übriggebliebene Backpulver im Schuh einfach rausklopfen oder absaugen. Die Schuhe sollten nun nicht mehr stinken. Der Vorgang kann natürlich wiederholt werden.

Fazit

Sauerstoff bringt die Bakterien zum riechen. Je länger die Schuhe getragen werden, desto schlimmer wird der Geruch. Durch Waschen der Füße vor und nach dem Bouldern und anschließendem lüften der Schuhe kann man schon einiges gegen den Schweißgeruch tun.

Our Reader Score
[Gesamt:71    Durchschnitt: 2.8/5]
Previous Post