Boulderausrüstung und Equipment

Wie bei jeder Sportart, gibt es die dazu passende Ausrüstung sowie Equipment. Doch was benötigt man unbedingt beim Bouldern?

Als aller erstes sind Boulderschuhe vonnöten. Wenn du das erste mal boulderst kannst du dich natürlich auch mit Sportschuhen an die Wand trauen. Doch du wirst schnell merken, dass diese dir nur sehr wenig Halt bieten! Doch worauf musst du beim kauf der Schuhe achten? Hilfreiche Tipps zum kauf von Boulderschuhen findest du hier.

Optimaler Halt für deine Hände

Des Weiteren benötigst du Magnesium für deine Hände. Dieses gibt es als Pulver oder auch flüssiges Mittel. Bekannt ist es unter dem Namen „Chalk„. Dies bewirkt die Bindung des beim Bouldern entstehenden Schweißes an den Händen. Das Magnesium hilft dir somit, dass deine Hände trocken bleiben und du nicht abrutschst und es zu Verletzungen kommt. Zur Aufbewahrung des Chalks benötigst du natürlich einen Beutel. Diesen gibt es in verschiedenen Größen. Unter folgendem Link findest zu weitere Infos zum Chalkbag!

Boulder Equipment für draußen

Wer in der freien Natur Bouldern möchte, benötigt zur Sicherzeit unbedingt eine Bouldermatte, auch Crashpad genannt. Um den Aufprall auf dem Boden zu schützen, wird das Crashpad unter den Kletternden gelegt und gehört zur must have Ausrüstung eines Boulderers oder einer Boulderin.

Bouldern mit Bergfreunde.de

Weiteres Equipment

Es gibt reichlich an Equipment die man sich zum Bouldern zulegen kann. Darunter gehören beispielsweise auch eine Boulderhose oder ein Boulder T-Shirt (hier genügt ein Funktions T-Shirt aus Polyester) . Ob du dies benötigst, hängt selbstverständlich von dir selbst ab. Der Vorteil einer Boulderhose bietet dir zum einen eine bessere Beweglichkeit deiner Beine und schützt deine Haut vor Schürfungen, falls du mal abrutschen solltest.